Südtirol A – Z Essen & Trinken - Blog Preidlhof
31.05.2016
13:26
Daniela

Südtirol A – Z Essen & Trinken

Bestimmt ist auch Ihnen schon passiert, dass Sie im Südtiroler Restaurant oder Gasthaus gesessen haben und über das ein oder andere Gericht auf der Speisekarte rätselten. Damit Sie in Zukunft auf Anhieb wissen was Sie bestellen und was Sie im Südtirol Urlaub unbedingt ausprobieren müssen, haben wir für Sie die traditionellsten Südtiroler Spezialitäten und Leckereien zusammengefasst.

Apfelstrudel

Der Apfelstrudel ist der Klassiker der Südtiroler Mehlspeisen. Strudelteig, auch Blätterteig oder Topfenteig gefüllt mit Äpfeln und verfeinert mit Rosinen, Pinienkernen, Zimt und einem Schuss Rum.

Apfelsekt

S’Pom heißt er, der Südtiroler Apfelsekt, ein leicht fruchtiger Schaumwein aus Südtirol. Kühl serviert bei 4° – 6° Grad ist er nicht nur als Aperitif, sondern auch zu Fischspeisen, mediterranen Gerichten, Käsevariationen oder Desserts geeignet. 

B Buchteln

Eine weitere traditionelle Südtiroler Süßspeise. Hefeteig gefüllt mit Marmelade und anschließend im Ofen gebacken. Unser Tipp: Lauwarm serviert mit Vanillesoße schmecken sie besonders lecker!

E Erdäpfel = Kartoffeln

F Fisch aus dem Passeiertal

Der Passeirer Bachsaibling und die Passeirer Forelle sind robuste Fische aus den heimischen Gewässern des Passeiertals. Aufgrund des einzigartigen Geschmacks sind sie beliebt für verschiedenste kreative Fischgerichte.

Grantn = Preiselbeeren

Greaschtl

„Greaschtl“ oder „Gröstl“ ist ein traditionelles Gericht aus der bäuerlichen Küche mit Kartoffeln, die mit Öl, Zwiebel und Rindfleisch in der Pfanne angeröstet werden. Salz, Pfeffer und ein Lorbeerblatt verfeinern das Gericht. Unser Tipp: Dazu ein Speck-Krautsalat!

Graukas = Graukäse

Ein fettarmer Sauermilchkäse aus dem Ahrntal.

H Hugo

Ist ein alkoholischer Cocktail aus Prosecco, Holundersirup, Mineralwasser, frischer Minze und Eiswürfel und wurde vom Naturnser Barkeeper Roland Gruber erfunden.

K Knödel

Knödel sind wohl das bekannteste Südtiroler Gericht. Weißbrot, Schnittlauch und traditionell mit Speckwürfel oder Käse, aber auch mit Spinat, Buchweizen (auf Südtirolerisch „Schwarzplenten“), Brennnesseln oder Leber zubereitet.

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn oder „Schmarrn“ zählt zu den bekanntesten Tiroler Süßspeisen und besteht aus einem Pfannkuchenteig mit Mehl, Eier, Salz evtl. Zucker. Der Teig wird in der Pfanne flach ausgebacken, in kleine Stücke gerissen und mit Puderzucker und Preiselbeermarmelade serviert.  

Kaminwurz

Eine leicht geräucherte, luftgetrocknete Wurst, meist aus Schweine- und Rindfleisch und wird traditionell zur Brettljause serviert.

Krapfen

Ein in Öl gebackenes Süßgebäck mit Kastanien-, Mohn,- Apfel- oder Marmelade-Füllung.

Kniakiachl

Ein rundes Hefegebäck mit Vertiefung in der Mitte, in der nach dem Backen gerne Preiselbeermarmelade gegeben wird.  

L Lagrein

Der Lagrein ist eine aus Südtirol stammende Rotweinsorte. Ca. 450 Hektar Lagrein wird in Südtirol vor allem im Bozner Talkessel, Unterland, Überetsch und Etschtal angebaut.

M Muas

Das einst „Arme-Leute-Gericht“ aus Mehl, Milch, Salz und Butter ist heute eine echte Südtiroler Spezialität.

Marillenknödel

Kartoffelteig- oder Topfenteigknödel gefüllt mit einer frischen Marille. Unser Tipp: Vor allem die Vinschger Marille eignet sich Bestens!

O Obst aus Südtirol

Das bedeutendste und meist angebaute Obst in Südtirol ist der Apfel. Namhaft sind auch die Vinschger Marille und die Erdbeeren aus dem Martelltal. In Südtirol gedeihen neben Trauben, die Großteils zur Weinherstellung verwendet werden, auch Kirschen, Kiwi, Pflaumen, Birnen und Feigen.  

P Paradeis = Tomaten

Palabira = Palabirne, auch türkische Birne genannt.

Die Frucht zwischen Apfel und Birne wird noch im Vinschgau zwischen Kastelbell und Mals angebaut.

R Riesling

In Südtirol beträgt die Gesamtanbaufläche von Riesling ca. 34 Hektar. Die Anbaugebiete sind im Vinschgau, Unterland, Bozner Talkessel, Etschtal und Eisacktal. Im Vinschgau sind die Weingüter Falkenstein und Unterortl bekannt für ihren Riesling.

S Speck

Südtiroler Speck, geräuchertes und luftgetrocknetes Schweinefleisch, ist unumstritten die famoseste Südtiroler Spezialität.

Schüttelbrot: Das knusprige Roggenbrot darf bei einer Südtiroler Brettlmarende nicht fehlen. Das Schüttelbrot besteht aus Roggenmehl, Wasser, Hefe, Salz und Gewürzen, wird von Hand geschüttelt und anschließend knusprig gebacken.

Schlutzer = Schlutzkrapfen

Eine traditionelle Teigware aus dem Pustertal gefüllt mit Spinat und Topfen. Unser Tipp: Serviert mit brauner Butter und Parmesankäse schmecken sie besonders lecker!

Sauerkraut

Sauerkraut ist durch Milchsäuregärung konservierter Weißkohl und ist ein Produkt, das beim Südtiroler Törggelen auf keinen Fall fehlen darf.

T Tirtlan

Eine Backspezialität aus dem Pustertal und eine Art runde Krapfen, gefüllt mit Spinat und Topfen und im heißen Öl gebacken.  

Terlaner Spargel

Der echte Terlaner Spargel trägt das Gütesiegel „Margarete“. Insgesamt bauen 15 Spargelbauern auf ca. 10 Hektar den hochwertigen Südtiroler Spargel an.

U Ur-Paarl aus dem Vinschgau

Das klassische Vinschger Ur-Paarl wird als Doppellaib geformt und besteht aus Sauerteig mit Roggen-, Weizen- und Dinkelmehl, sowie Kümmel, Brotklee und Fenchel.

V Veneziano = Spritz

Ein Aperitif-Getränk aus Prosecco, Mineralwasser, Aperol, Eiswürfeln und einer Orangenscheibe.

W Whisky aus Südtirol

Seit 2012 wird in der Destillerie Puni in Glurns der erste italienische Whisky aus einheimischen Roggensorten hergestellt.

Z  Zum Wohl mit einem Südtiroler Grappa

Der originale Südtiroler Grappa ist ein Destillat, das aus den Schalen von Traubentrester gewonnen wird. Grappa mit dem Qualitätszeichen garantiert die ausschließliche Verwendung von Südtiroler Trestern und deren Verarbeitung in Südtiroler Brennereien.

 

Das war unsere LESEREIHE „Südtirol A – Z“. Wir hoffen, wir konnten Lust auf unsere Heimat machen und Ihnen die Hotspots und besten Spezialitäten des Landes näher bringen! 

Kaiserschmarrn
Speck
Knödel & Nocken
Veneziano

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf