Die schönsten Waalwege - Wandern entlang Südtirols Wasserstraßen - Blog Preidlhof
18.11.2015
15:11
Daniela

Die schönsten Waalwege - Wandern entlang Südtirols Wasserstraßen

Berg- und Leitenwaal in Schluderns

Die Wanderwege entlang der alten Bewässerungskanäle verlaufen meist eben oder nur mit sehr geringer Steigung am Hang des Sonnenbergs entlang. Sie sind so ideale Wanderwege für leichte Wanderungen und Spaziergänge, das ganze Jahr über.

Die alten Wasserläufe wurden im 13. Jahrhundert von Bauern angelegt, für die Bewässerung ihrer Felder. Vor allem im Vinschgau, Burggrafenamt und Passeiertal wurden eine Vielzahl von künstlichen Kanälen errichtet, denn in diesen Gebieten um das Meraner Land ist das Klima niederschlagsarm und geprägt von viel Sonne und Wind. Wassermangel in der Landwirtschaft waren die Folge und ein künstliches Bewässerungssystem war notwendig. So entstanden die sogenannten "Waale" und der Beruf des "Waalers". Von Hand wurden Erdkanäle gegraben und Rinnen gebaut, über diese das Wasser von nähergelegenen Gebirgsbächen ins Tal geleitet wurde. Dort wurde das Wasser zu den einzelnen Feldern verteilt, ein großes Netz von Wasserstraßen entstand. Zur Instandhaltung und Pflege wurden entlang der Waale schmale Steige errichtet, die sogenannten "Waalwege". Über dieses ausgeklügelte Bewässerungssystem erhielt jeder Bauer entsprechend seinem Wasserrecht seinen Anteil am abgeleiteten Wasser und konnte so seine Felder bewässern.

Heute sind die Waale in seiner ursprünglichen Funktion aufgelöst. Nur noch wenige Waale dienen zur Bewässerung, denn moderne Bewässerungsanlagen haben die alten Bewässerungskanäle ersetzt. Trotzdem sind die Waale als wichtiger Teil der Kulturgeschichte in Südtirol erhalten geblieben und wurden zu beliebten Wander- und Spazierwege ausgebaut.

Waalwege Naturns - Meraner Land

  • Partschinser Waalweg
    Länge: ca. 5 km
    Ausgangspunkt: Partschins
    Highlights: Ausblick über Partschins, ins Vinschgau, über den Meraner Talkessel und die Bergspitzen des Hirzer und Ifinger
  • Algunder Waalweg
    Länge: ca. 6 km
    Ausgangspunkt: Töll, Oberplars, Meran
    Highlights: Blick auf Meran
  • Marlinger Waalweg
    Länge: ca. 12 km
    Ausgangspunkt: Töll, Marling, Tscherms, Lana
    Highlights: Grandioser Ausblick auf das Meraner Becken
  • Maiser Waalweg
    Länge: ca. 8 km
    Ausgangspunkt: Meran, Obermais, Saltaus
    Highlights: Ausblick auf Meran und dem vorderen Passeiertal

Waalwege Naturns - Vinschgau

  • Tscharser und Stabener Waal
    Länge: ca. 7 km
    Ausgangspunkt: Tschars, Galsaun
    Highlights: Ausblick auf das Untervinschgau und auf Reinhold Messners Schloss Juval
  • Latschander Waal
    Länge: ca. 12 km
    Ausgangspunkt: Tschars, Latsch
    Highlights: Ausblick auf das Untervinschgau und Schloss Kastelbell
  • Berg- und Leitenwaal
    Länge: ca. 8 km
    Ausgangspunkt: Schluderns
    Highlights: Ausblick auf das Obervinschgau und die Churburg
  • Ilswaal
    Länge: ca. 7 km
    Ausgangspunkt: Schlanders, Kortsch
    Highlights: Ausblick auf das Mittelvinschgau und Schlanders

Die detaillierte Wegbeschreibung ist an der Rezeption erhältlich.

Wir wünschen einen schönen Wandertag - auf den Spuren des Wassers!

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf