NEU: Functional Hall im Preidlhof - Blog Preidlhof
17.04.2015
13:43
Daniela

NEU: Functional Hall im Preidlhof

Functional Training - der Fitnesstrend, der nicht nur einzelne Muskeln fordert, sondern den gesamten Körper. Functional Fitness ist Training mit dem eigenen Körpergewicht und mit Einsatz von Hilfsmitteln wie Sling Trainer, Kettlebells, Rope, Springseile, Medibälle Minibands und vielen mehr. Functional Training entstand aus dem Hochleistungssport mit dem Ziel den Profisportler belastbarer zu machen. Durch die komplexen Bewegungsabläufe werden ganze Muskelgruppen in ihrer Koordination trainiert, wodurch sich die Leistungsfähigkeit einzelner Muskeln deutlich verbessert und Verletzungsgefahr reduziert wird.

Unsere Functional Fitness Ausstattung

  • Kettlebells

    Kettlebells sind Gewichtkugeln mit Griff, die mittels simpler Übungen ein komplexes Workout für diverse Muskelgruppen ermöglichen. Folgenden Gewichte stehen Ihnen zur Verfügung: 4kg, 6kg, 8kg, 10kg, 12kg, 16kg, 20kg, 24kg,28kg.

  • Slingtrainer TRX

    Zum Abhängen! Coretraining für jedermann und für jeden Fitnesslevel. An den zwei von der Decke hängenden Gurten mit Schlaufen können unendlich viele Übungen ausgeführt und jede Muskelpartie trainiert werden. Dabei nutzt man immer sein eigenes Körpergewicht und erhöht oder senkt die Schwierigkeit der Übung durch einfaches Verschieben des Körperschwerpunkts.

  • Rope

    Ropetrainig ist eine Form des funktionellen Trainings, bei dem dicke Seile in Schwingung versetzt werden. Das Training mit den Seilen wird bereits seit längerer Zeit erfolgreich bei Athleten und im Militär eingesetzt. Während es bei vielen Top-Fußballvereinen und Profisportlern schon seit mehreren Jahren angewandt wird, erfreut sich das Training mit den Seilen auch in der Fitnessbranche zunehmende Popularität. Durch die verschiedenen Basisübungen wird vor allem das Herz-Kreislauf-System angesprochen. Hinzu kommt eine schwerpunktmäßige Kräftigung der Arme, Schultern, Brust und des Rumpfes. Durch die kontinuierlichen Schwingungen wird außerdem die Tiefenmuskulatur angesprochen. Durch die sogenannten Kombinationsübungen wird das Workout zu einem Ganzkörpertraining. Während die Arme kontinuierlich Wellen erzeugen, können zusätzlich Variationen von Kniebeugen, Sprungübungen oder Fußtappings ausgeführt werden.

  • Plyoboxen, Sprungseil
    Steigern Sie Ihre Maximalkraft, Reaktionsschnelligkeit und Flexibilität mit plyometrischen Übungen und verbessern Sie durch Ihre Koordination und Kondition.

  • Kabelzug, Multipower, Langhantel, VIPR, Medizinbälle, Minibands und vieles mehr....

Unser Fitness-Team Martina & Markus freuen sich auf ein Training mit Ihnen!

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf