Unser Weinberg im Winter - der Jahreszyklus endet - Blog Preidlhof
31.12.2014
10:06
Daniela

Unser Weinberg im Winter - der Jahreszyklus endet

Geschmacksentfaltung des Rotweines im Holzfass
Lagerung der Wein im Hoteleigenen Weinkeller

 

Das Jahr neigt sich dem Ende und auch in unserem Weinberg hinter dem Preidlhof schließt sich der Jahreszyklus. Nachdem wir in den vorhergehenden Artikeln unserer Blog-Reihe "Unser Weinberg im Jahresverlauf" die Arbeiten im hoteleigenen Weinberg im Frühling & Sommer sowie im Herbst kennengelernt haben, werfen wir nun einen Blick in den Weinkeller, wo Herr Ladurner Senior die Preidlhof Eigenbauweine "Urscheler rot" und "Urscheler weiss" herstellt.

 

Winterruhe im Weinberg

Nach der Ernte im Herbst kommt die Arbeit im Weinberg zur Ruh. Die Weinreben tanken die letzten Sonnenstrahlen und die letzten Blätter fallen ab. Bald kommt der erste Frost und je nach Witterung der erste Schnee. Das Jahr im Weinberg und seine Arbeiten beginnen im Januar wieder von Neuem mit Bodenpflegearbeiten, Rebschnitt und Rebbinden.

 

Weinherstellung:
So entsteht der "Urscheler" Eigenbauwein

Auch wenn die Arbeit im Weinberg ruht, geht diese für Herrn Ladurner Senior im Weinkeller weiter. Für die Herstellung des "Urscheler rot" werden die Trauben nach der Ernte entrappt, das heißt die Beeren werden vom Stiel abgetrennt und eingemaischt. Beim anschließenden Gärprozess gärt der Most zusammen mit Fruchtfleisch, Traubenkernen und Schale. Tannine werden gewonnen, die später eine wichtige Komponente des Rotweins darstellen. Die Maische wird in einer Weinpresse ausgepresst und der vergorene Wein wird zur Geschmacksentfaltung in Holzfässern ausgebaut. Anschließend wird der Wein zur Reifung und Geschmacksvollendung im Weinkeller gelagert.

Die Herstellung des "Urscheler weiss" unterscheidet sich von der Rotweinherstellung in der Reihenfolge der Arbeitsschritte. Wie auch bei der Herstellung von Rotwein werden bei der Weißweinherstellung die Trauben entrappt und eingemaischt. Allerdings wird hier die Maische sofort in der Weinpresse ausgepresst, wobei der Trester (Traubenrückstände) vom Most (Traubensaft) getrennt wird. Der gewonnene Most wird geschwefelt und es beginnt die Gärung. In der Gärzeit wird der im Most enthaltene Zucker zu Alkohol umgesetzt. Bis Ende Dezember ist die Gärung abgeschlossen. Im Anschluss reift der Jungwein im Edelstahltank nach bevor dieser, wie der Rotwein, im Weinkeller gelagert wird.

Die Eigenschaften des Urscheler rot &  weiss

Urscheler rot (Vernatsch & Blauburgunder )

Eigenproduktion Hotel Preidlhof „Lage Urschele Egg“. Helles Kirschrot. Frische, fruchtige Aromen nach Kirsche, junger Pflaume und Bittermandel. Am Gaumen leicht und frisch mit rundem Abgang.

Urscheler weiss (Chardonnay & Müller Thurgau)

Eigenproduktion Hotel Preidlhof „Lage Urschele Egg“. Helles Strohgelb. Aromenpalette nach Apfel, Birne, Holunder, Vanilleblüte und frische Zitrus - Aromen. Schöne Fülle und Eleganz, leichte Frische und Mineralität im Abgang.

Mit diesem letzten Artikel der Blog-Reihe "Unser Weinberg im Jahresverlauf" geht nicht nur das Jahr im Weinberg zu Ende, sondern wir verabschieden uns heute auch vom vergangenen Jahr 2014. Das gesamte Preidlhof-Team wünscht einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf