Schöne Hände im Winter - Blog Preidlhof
04.12.2014
09:21
Daniela

Schöne Hände im Winter

Gepflegte Hände im Winter

Der ständige Temperaturwechsel und vor allem die Kälte ist Gift für Ihre Haut. Doch was kann man dagegen tun? Die richtige Pflege ist reichhaltig, feuchtigkeitsspendend und rückfettend!

Besonders die Gesichtshaut und die Hände werden im Winter beansprucht. Alle weiteren Körperteile kann man durch die Bekleidung schützen. Bei Minusgraden draußen und trockener Heizungsluft drinnen trocknet die Haut besonders schnell aus. Vor allem Raue Hände sind ein sehr weit verbreitetes Problem.

Hierfür einige Tipps, wie Sie den Winter überlisten können:

Im Winter kommt es häufig dazu, dass unsere Hände einem Schmirgelpapier ähneln: Sie sind rau und rissig. Selbst warme Handschuhe helfen hier manchmal nicht. Natürlich ist es schwierig, die Hände im Zehnminutentakt einzucremen, doch genau diese intensive Pflege benötigen sie an kalten Tagen.

Hier drei verschiedene Varianten, wie Sie Ihre Hände durch Handmasken verwöhnen können. Wir empfehlen diese mindestens einmal in der Woche aufzutragen, wobei man die Anwendung bei stark belasteten Händen auch zwei oder drei Mal in der Woche durchführen kann.

1. Die einfachste Variante ist es eine sehr fette Creme zu nehmen, die Hände dick einzucremen und dann mit Klarsichtfolie einzuwickeln oder Baumwollhandschuhe anzuziehen. Dies können Sie eine halbe Stunde bis ganze Nacht einwirken lassen. Die Reste der Creme einfach einmassieren.

2. Des Weiteren kann man vier Esslöffel Wasser mit zwei Esslöffeln Haferflocken und je einem Esslöffel Zitronensaft und Olivenöl mischen. Die Masse kurz quellen lassen, dann auf die Hände auftragen und 5 – 15 Minuten einwirken lassen. Abwaschen. Und die Haut fühlt sich einfach toll an - von außen und von innen!

3. Eine andere Möglichkeit wäre eine Maske aus Naturjoghurt, Quark, Eigelb, Eiweiß, Puderzucker und dem Saft einer Zitrone. Diese wird dick auf die Hände aufgetragen und man lässt sie dann 10 bis 15 Minuten einwirken. Danach die Reste mit lauwarmem Wasser abspülen. Fertig!

 

Die Experten in unserem Beautycenter Jungbrünnl wünschen viel Spaß beim ausprobieren und eine gute Winterzeit!

  •  
  • 1 Kommentar(e)
  •  
Gravatar: Claudia
Claudia
14.12.2014
17:19
Super Ideen!

Ich habe schon einiges derartiges probiert und nie hat es wirklich geholfen. Meine trockene Haut scheint eine echte Herausforderung zu sein. Eine Freundin hat mir vor kurzem ähnliches empfohlen, daher werde ich es ausprobieren! Sicherlich auch was für meinen urlaub in südtirol :) Grüße Claudia

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf