Saunabaden in der Schwangerschaft? - Blog Preidlhof
14.10.2014
14:20
Daniela

Saunabaden in der Schwangerschaft?

Wellness in der Schwangerschaft

Im zweiten Artikel unserer Blog-Reihe "Gesundheits-Saunieren nach medizinischen Ansätzen" berät und informiert Sie unser Saunacoach Markus über das Saunieren von Frauen in der Schwangerschaft.

Zahlreiche Frauen, die regelmäßige Saunagängerinnen sind, wollen das Saunabaden auch während der Schwangerschaft fortsetzen.

Eine Reihe von Gründen sprechen dafür:

  • Mithilfe bei der Regulierung des Wasserhaushalts
  • Ausschwemmung von Stoffwechselschlacken aus dem kindlichen Blut
  • übungsmäßige Veränderungen in Blutverteilung und Kreislaufanpassung
  • Erleichterung der Geburt

Im Einzelnen ist dazu festzustellen: Wenn mit dem wöchentlichen Saunabad regelmäßig viel Wasser aus dem Gewebe ausgeschwemmt wird, wirkt dies einer zu starken Wasserrückhaltung im Gewebe (die durch ein Hypophysenhormon ausgelöst ist) entgegen. Wasseransammlung höheren Grades (Oedem) gehört neben Nierenversagen und Blutdruckanstieg zu den Krankheitszeichen der Schwangerschaftsvergiftung, der Präeklampsie, durch die Mutter und Kind höchst gefährdet werden. 

Mit der Wasserverschiebung im Gewebe infolge des Schweißverlustes kommen auch Abbaustoffe zum Abtransport in das Blut, von wo sie zusammen mit den Stoffwechselschlacken aus dem kindlichen Kreislauf entfernt werden müssen. Die reflektorisch ausgelöste Besserung der Nierendurchblutung trägt dazu bei. 

Ein weiterer Vorteil ist die jedesmal beim Saunabad stattfindende übungsmäßige Veränderung in der Blutverteilung und Kreislaufanpassung, was für die entsprechende Belastung während des Geburtsvorganges vorbereitet. Bei deutschen Untersuchungen wurde darauf verwiesen, dass das Ausmaß einer Krampfadernbildung, die sehr häufig in der Schwangerschaft beginnt, durch das Gefäßtraining in der Haut verringert werden kann. 

Die Blutumlaufbeschleunigung wirkt der Strömungsverlangsamung in den Venen entgegen, aus der eine erhöhte Thrombosegefahr entstünde. Eine Hilfe dafür wurde auch in der Infektionsverhütung durch regelmäßiges Saunabaden gesehen. 

Prof. Dr. Soiva, Ordinarius für Frauenheilkunde und Direktor der Hebammen-Lehranstalt Helsinki, verwies darauf, dass in den statistischen Ergebnissen in Finnland bezüglich Müttersterblichkeit, Totgeburt bzw. Tod in erster Lebenswoche und Frühgeburtszahlen keinerlei negative Auswirkung des Saunabadens zu erkennen sei. Bei allen Empfehlungen zum Saunabaden weisen wir jedoch stets auf die richtige Dosierung sowohl in der Aufheiz- wie auch der Abkühlphase hin.

Hier finden Sie unsere Behandlungen speziell für werdende Mütter im Babymoon im Preidlhof!

  •  
  • 4 Kommentar(e)
  •  
Gravatar: Juliane
Juliane
15.10.2014
12:39
Sauna

Danke, für den tollen Beitrag. Meine Freundin stand vor kurzem vor der gleichen Frage. Jetzt kann ich ihr die Frage beantworten. Viele Grüße aus dem Passeiertal

Gravatar: Daniela
Daniela
16.10.2014
10:17
Saunabaden in der Schwangerschaft

Es freut uns sehr, dass Ihnen unser Beitrag weitergeholfen hat! Liebe Grüße aus Naturns Familie Ladurner & das Preidlhof-Team

Gravatar: Arthur
Arthur
28.09.2016
19:29
Ein Punkt wo es gefährlich werden könnte

Hallo Daniela, WOW! Das Thema "Saunieren während der Schwangerschaft" ist hier sehr schön und ausführlich beschrieben. Allerdings könnte sich das Risiko einer Fehlgeburt bei zu hoher Hitze sogar erhöhen. Die typische finnische Art bei über 90°C zu saunieren fällt somit schon mal weg. Ich denke hier ist absolute Vorsicht geboten und man sollte die Dauer des Saunaganges extrem verkürzen und den Körper nicht zu stark belasten. Auch die Absprache mit dem Arzt sollte selbstverständlich sein. Liebe Grüße Arthur

Gravatar: Daniela
Daniela
04.10.2016
17:21
Saunabaden in der Schwangerschaft

Vielen Dank für Ihre Anmerkung, Herr Arthur. Ja, beim Saunieren in der Schwangerschaft ist Vorsicht geboten und eine vorherige Absprache mit dem Arzt wichtig! Liebe Grüße aus Naturns Familie Ladurner & das Preidlhof-Team

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf