Das Frühlingstal in Südtirol - Blog Preidlhof
21.03.2014
10:01
Daniela

Das Frühlingstal in Südtirol

Frühling in Südtirol

Langsam werden die Tage länger und die ersten warmen Sonnenstrahlen der Frühlingssonne wirken auf der Haut. Es wird Frühling in Südtirol!

Im Frühlingstal bei Kaltern an der Weinstraße hat das Erwachen der Natur längst vor dem heutigen kalendarischen Frühlingsbeginn begonnen. Bereits Ende Februar sprießen im Tal, das seinen Namen wohl von seiner Pracht der weiten Flächen von weiß blühenden Frühlingsknotenblumen erhielt, die ersten Frühlingsboten. Ja, die Bergspitzen der Alpen leuchten in der Frühlingssonne noch in ihrem Schneemantel, während im Tal bereits die Blütezeit des Jahres beginnt.

Wenige hundert Meter lang erstreckt sich das Frühlingstal in einer sumpfigen Mulde zwischen dem Kalterer See und dem Großen Montiggler See. Der Angelbach durchschlängelt das Tal auf einer Meereshöhe von 257 - 462 Metern, versorgt es mit Feuchtigkeit und entwässert gleichzeitig den Großen Montiggler See. Eingebettet in einer Mulde, beeinflusst durch das milde, mediterrane Klima des Südens und mit genügen Feuchtigkeit versorgt, gedeihen hier die zahlreichen Pflanzenarten besonders früh. Krokusse, weiße Schneeglöckchen auch Märzenbecher genannt, Leberblümchen, Schlüsselblumen, Veilchen und Primeln bilden zusammen ein farbenfrohes Blütenheer. Auch bis zur Apfelblüte in Südtirol ist es nicht mehr weit und tausende Apfelbäume zeigen sich bald wieder von ihrer schönsten Seite. 

Das Frühlingstal ist seit 1978 ein ausgewiesenes Biotop mit einer Größe von etwa 72ha. Um die Schönheit der Natur beizubehalten ist das Pflücken der Blumen ist nicht erlaubt.

 

Wandertipp für das Frühlingstal

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Montiggler See. Hier folgen Sie der schmalen Straße nach Montiggl. Vor der Kirche im Ort rechts abbiegen. Nach ca. 20 Minuten Fußmarsch biegen Sie an der ersten Querstraße links ab und erreichen das Frühlingstal. Nun folgen Sie dem ausgeschliderten Wanderweg durch das Frühlingstal bis zum Westufer des Kalterer Sees. Für die Rückwanderung können Sie den marschierten Weg wieder zum Ausgangspunkt am Parkplatz des Montiggler Sees zurück folgen.

Gesamtgehzeit: 3,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Leichte Wanderung
Jahreszeit: Besonders empfehlenswert in den Monaten Februar, März, April

Genießen Sie eine frühlingshafte Auszeit und erleben Sie selbst die Schönheit der Natur im mediterranem Frühling in Südtirol. Auch im Wellness & Wanderhotel Preidlhof kommen in den Vorteilswochen im Frühling Frühlingsgefühle auf!

Tulpen
Narzissen

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf