Unser Weinberg im Jahresverlauf - Blog Preidlhof
31.01.2014
16:05
Daniela

Unser Weinberg im Jahresverlauf

Am Sonnenberg hinter dem Preidlhof gedeihen im eigenen Weinberg die Eigenproduktionen "Urscheler Weiss" (Chardonnay & Müller Thurgau) und "Urscheler Rot" (Vernatsch & Blauburgunder). Ein großer Stolz des Senior Chefs Ladurner, der bereits seit Jahrzehnten Weinbau in Südtirol betreibt und diese zwei Weine der Preidlhof-Weinkarte persönlich herstellt. 

Die vielen Weinreben an den Sonnenhängen von Naturns gedeihen hier prächtig. Das perfekte Zusammenspiel der geographischen, geologischen, vegetativen und klimatischen Faktoren in Südtirol machen den Charakter des Weins hierzulande so besonders. Mildes, mediterranes Klima mit 315 Sonnentagen im Jahr, angemessene Niederschläge und unberührte Boden. Doch auch die Art und Weise wie Südtiroler Weinbauern die Eigenheiten des Anbaugebietes einfangen und Ihr überliefertes Wissen nutzen, sind ausschlaggebend für die Qualität des Weines. Und sie gibt es in Naturns, international ausgezeichnete Weine. Mehrfach prämiert wurden Rieslingweine vom Weingut Unterortl und Weingut Falkenstein in Naturns.

Nur durch besondere Sorgfalt kann später beste Weinqualität entstehen. Hierfür fallen im Weinberg das ganze Jahr über unterschiedliche Arbeiten an: Reberziehung, Rebschnitt, Laubarbeiten, Bodenpflege, Ausdünnung, Traubenlese. Bis heute ist die Arbeit der Weinbauern an den Terrassenlagen und in den steilen Hängen der Weinberge vorwiegend Handarbeit. So geht ein Winzer im Schnitt im Jahr 7 Mal um jeden einzelnen Rebstock.  

Das Jahr in unserem Weinberg im Überblick

Der Weinberg im Jahresverlauf

Vom Winter
an beginnt die Reberziehung im Weinberg. In den Wintermonaten erfolgt der Rebschnitt mit anschließendem Binden der Rebäste an die Drähte.

...ins Frühjahr
wo die Laubarbeiten im Weinberg beginnen. Bodenlockerungsarbeiten regen das natürliche Bodenleben an und zusätzlich werden Nährstoffe eingebracht.

...durch den Sommer
in dem immer wieder Laubschnitt- und Ausdünnungsarbeiten anfallen.

...bis in den Herbst
in dem die harte Arbeit endlich Früchte trägt und das "Wimmen", die Weinlese beginnt.

Je nach Witterung während des Sommers beginnt Mitte bis Ende September die Weinlese.

Mit dem nächsten Rebenschnitt und der Instandhaltung der "Pergeln", der Kletterhilfen für die Rebstöcke, schließt sich der Jahreszyklus in unserem Weinberg.

In unserer Lesereihe: "Unser Weinberg im Jahresverlauf" lernen Sie die Arbeiten im Weinberg über das Jahr hindurch kennen, verfolgen die unterschiedlichen Vegetationsphasen im Weinberg und den Weg der Traube vom Weinberg in das Weinfass.

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf