DER SEALAMORKT - Blog Preidlhof
01.11.2013
16:16
Daniela

DER SEALAMORKT

Die Stadt Glurns bei regem Markttreiben

Das Jahresevent im kleinsten Städtchen Südtirols

Einmal im Jahr verwandelt sich Glurns in einen großen Marktplatz. Der "Sealamorkt" findet alljährlich am 2. November, dem Allerseelentag statt, von dem er auch seinen Namen erhielt.

Ein Stück Glurnser Geschichte, die schon vor Jahrhunderten begann. Durch seine Lage im Dreiländereck und an der bekannten "Via Claudia Augusta" war der Handel und das Marktgeschehen in Glurns schon immer von großer Bedeutung. Der wirtschaftliche Zweck stand einst im Vordergrund, während heute der "Sealamorkt" immer mehr zu einem gesellschaftlichen Ereignis wandelt.

Mit über 200 Marktständen zählt der bekannte Jahresmarkt zu den größten Märkten im Alpenraum. Die Warenpalette reicht weit: Kleidung, Lederwaren, Spielwaren, Sovenirs, allerlei Handwerk und regionale Produkte wie Wurst- und Käsespezialitäten, Südtiroler Speck, Süßigkeiten und Wein sind an den Marktständen erhältlich. Bis noch vor einigen Jahren war zusätzlich ein großer Viehmarkt mit überwiegen Kleintieren wie Kaninchen, Hühner, Schafen und Ziegen, ein wichtiger Bestandteil des Marktes.

An diesem Tag lebt die Tradition in Glurns. Die örtlichen Verbände und Glurnser Gaststätten sorgen mit typisch Südtiroler Spezialitäten für Genuss & das leibliche Wohl. Bürgerliche Musik und das malerische Ambiente, geprägt vom Flair der jahrtausend alten Stadtmauern die das Städtchen umgeben, machen die Stimmung am Markt einzigartig.

Der "Sealamorkt" ist einer der traditionreichen Jahrmärkte in Südtirol, weitere sind:

  • Am 11. November: Martinimarkt in Girlan (bei Eppan)
  • Am 19. März: Josefimarkt in Salurn
  • Am 25. April: Markusmarkt in Auer
  • Am 28. September: Michaelimarkt in Martell
  • Ende Oktober: Stegener Markt

 

Sie erreichen Glurns mit dem Auto in etwa 40 Minuten vom Wellness Hotel Preidlhof aus. Der  "Sealamorkt" ist auch durch die Vinschger Bahn bis Mals und weiter mit dem Shuttldienst bis Glurns zu erreichen.

 

 

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf