Nikolauszeit ist Krampuszeit - Blog Preidlhof
03.12.2012
18:10
Katrin

Nikolauszeit ist Krampuszeit

War man gut oder böse in diesem Jahr? Man wird es am 05. Dezember erfahren, wenn der Mann im roten Anzug, mit dem langem weißen Bart kommt und die Guten beschenkt. Für die nicht so Guten kommen allerdings düstere Gestalten mit langen, stinkenden Fellen, furchteinflößenden Hörnern und rothöllischen Augen.

Nun ist es wieder soweit, man riecht die hausgemachten Kekse, den hausgemachten Glühwein, man spürt die scharfe Kälte im Gesicht und man hört schon von Weitem das Läuten Ihrer Glocken. Das Läuten der Glocken die manch einen richtig Angst macht. Einmal im Jahr kommen diese Gestalten auf die Erde um die Bösen zu bestrafen. Aber keine Angst! Es ist nur eine Tradition, sie wollen Ihnen nicht wirklich schaden.

Diese Tradition gibt es schon seit vielen Jahren und sie wird hoffentlich noch lange Zeit bestehen bleiben. Es gibt so viele Traditionen in Südtirol, die Krampusse sind einer der schreckhaftesten unter ihnen. Ob Groß oder Klein, das Glockenrasseln lässt jedem einen Schauer über den Rücken laufen. Die Krampusse kommen nie allein, sie begleiten den Nikolaus und führen zusammen mit ihm Theaterstücke vor oder veranstalten Umzüge mit viel Spaß und Schrecken.

Am schönsten sind die Krampusumzüge in den späten Stunden, wenn es dunkel wird und die Krampusse sich mit ihren Fackeln auf den Weg machen. Neben der Angst lässt es sich ausgezeichnet eine feine Tasse Glühwein und leckere Kipferln genießen.  

Krampusumzug
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf