Pilzerezept aus Südtirol - Blog Preidlhof
29.08.2012
11:25
Susanne

Gourmeturlaub in Südtirol: Steinpilzknödel

Pilze aus Südtirols Bergen

Im Sommer laden Südtirols Wälder und Almen nicht zur zum Wandern ein, sondern locken auch viele Pilzesammler in die Berge! Pfifferlinge, Steinpilze und Co. sind nicht nur gesund, sondern schmecken auch in vielen verschiedenen Variationen, und ganz besonders als Südtiroler Knödelspezialität, daher unser Rezeptvorschlag für Sie:

 

Südtiroler Knödel mit Steinpilzen

Zutaten für 8 Knödel:

300 g altes Weißbrot, 1/10 l Sauerrahm und etwa  1/8 l Milch (je nach Bedarf), 3 Eier, 90 g Butter,  200 g frische Steinpilze oder eventuell auch 60 g getrocknete Steinpilze (diese 3 Stunden in Wasser einweichen), nach Belieben auch Pfifferlinge, eine Knoblauchzehe, etwas Mehl, gehackter Schnittlauch, Salz, 80 g Butter und 60 g geriebener Parmesankäse.

Zubereitung:

Das Weißbrot in Würfel schneiden und mit dem Sauerrahm,  50 g von der Butter (geschmolzen), Milch und Eiern verkneten und salzen,  die Steinpilze in der restlichen Butter mit Knoblauch anbraten und, sollten getrocknete Steinpilze verwendet werden, dann etwas von der Einweichflüssigkeit dazugegeben und einkochen lassen. Die Pilze zusammen mit dem Mehl und den Schnittlauch unter die Brotmasse kneten und anschließend für etwa 20 Minuten ruhen lassen. Mit feuchten Handflächen Knödel formen und diese 15 Minuten lang in Salzwasser sieden lassen, aus dem Wasser nehmen, etwas abtropfen lassen, mit Parmesan bestreuen und mit flüssiger Butter übergießen.

Das Gourmethotel Preidlhof wünscht guten Appetit!

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf