Die Passstrasse über das Timmelsjoch - Blog Preidlhof
13.08.2012
11:18
Susanne

Panoramafahrt über das Timmelsjoch

"Das Fernrohr" mit Blick auf die Bergwelt
Timmelsjoch - Die Erfahrung

Ein Ausflug über das Timmelsjoch ist für Motorradfahrer und Cabriofahrer in Südtirol ein ganz besonderes Erlebnis. Die einzigartige lange Passstrasse zieht sich vom Passeiertal über das 2.509 m hohe Timmelsjoch bis ins Ötztal und bietet eines faszinierenden Blick auf satte grüne Wiesen und die imposante Ötztaler und Passeirer Bergwelt.

Eine Vielzahl von Schafen, Ziegen und Kühen säumen die die 12 km lange und 1955 gebaute Hochalpenstraße, die von ca. Ende Mai bis Ende Oktober geöffnet ist.

Timmelsjoch – Die Erfahrung

Die Timmesjochstraße, früher ein Saumpfad, einte schon früh das Ötztal mit dem Passeiertal. Über Jahrtausende hinweg haben sich viele Gemeinsamkeiten entwickelt, welche die natürliche Grenze der Berge überwunden haben.

Die Station "Schmuggler"

Fünf Architekturskulpturen informieren den Besucher und die Reisenden über Natur und Geschichte, Kultur und Gesellschaft sowie den Bau der Straße über das Timmelsjoch. Der Besucher wird eingeladen an den Stationen anzuhalten und diese faszinierende Timmelsjoch Erfahrung zu machen.

Die 5 Stationen auf der Timmelsjoch Straße

1. Steg: Traumhafter Blick auf die 3000er Gipfel des Ötztal und Informationen über das Naturdenkmal Obergurgler Zirbenwald und die Ansiedlungen im hochalpinen Raum

2. Schmuggler: Dieser Würfel bietet Einblick in die Welt der Schmuggels über das Timmelsjoch

3. Passmuseum: Diese „Eishöhle“ ehrt die Leistung der Pioniere der Timmelsjochstraße

4. Fernrohr: Dieser Platz unterm Scheibkopf bietet einen wunderbaren Panoramablick auf den Naturpark Texelgruppe

5. Granat: Traumhaft, der Blick von dieser Aussichtsplattform auf den Ort Moos und das hintere Passeiertal

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf