Die Marteller Erdbeere - Blog Preidlhof
14.06.2012
16:38
Julia

Die Marteller Erdbeere

- SO ROT WIE DIE LIEBE, SO SÜSS WIE DIE SÜNDE!

Martelltal, das Beerental, bietet uns jetzt im Juni mit den Marteller Erdbeeren besonders fruchtige, aromatische, schmackhafte und gesunde Verfüh­rer.

Vor 50 Jahren wurden erstmals Erdbeeren im Martelltal, dem Vinschgauer Hochgebirgstal im Nationalpark Stilfserjoch unterhalb von "König Ortler",  bis 1700 m Höhe angebaut. Heute hat der Beerenobstbau im höchsten geschlossenen Anbaugebiet Europas längst Kult- und Kulturstatus. Die hervorragende Qualität der Martelltaler Erdbeeren ist dem milden Winter, den warmen Tagen und kühlen Nächten und der aufmerksamen Pflege der Marteller Erdbeer-Bauern zu verdanken.

Mit seinen Anbauflächen von 900 m bis 1800 m Meereshöhe ist das Martelltal das bedeutendste Anbaugebiet schmackhafter Bergerdbeeren in Europa. Aufgrund der Höhenlagen der Anbaugebiete reifen die Erdbeeren sehr langsam an der Sonne heran und entwickeln daher ein ganz besonderes Aroma. Dazu kommt noch der integrierte und umweltschonende Anbau, der auch zur hohen Qualität der Marteller Erdbeere beiträgt. Die Erntezeit beginnt auf 900 m Anfang Juni und endet in den höchsten Anbauflächen erst Ende August und Anfang September.

ERDBEEREN SIND WAHRE POWERFRÜCHTCHEN:


die roten, süßen Beeren sind reich an Vitamin C, Mineralstoffen und Spurenelementen. Erdbeeren können ohne Reue auch in größeren Mengen gegessen werden, da sie leicht verdaulich und äußerst kaloriearm sind. Sie sind von hohem diätetischen Wert und haben blutbildende und -reinigende Wirkung!

Das traditionelle Südtiroler Erdbeerfest findet in diesem Jahr vom 23. - 24. Juni 2012 im Martelltal statt. Das Motto: Augen schließen und süße Früchten genießen! Zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten erwarten Sie und dazu gibt es noch ein richtiges Südtiroler Fest mit allem was dazu gehört.

Seit einigen Jahren haben die Südtiroler Produzenten von edler Schokolade die Marteller Erdbeere für sich entdeckt und seither gibt es z.B. die Marteller Erdbeerschokolade ETISA von der jungen Firma VENUSTIS im Marmordorf Laas. Die Schokolade hat ihren Namen übrigens vom zweitlängsten Fluss Italiens, der Etsch, althochdeutsch Etisa, die uns alle in Südtirol täglich mit dem Lebenselixier Wasser versorgt. Aus diesem Sortiment sind auch die Südtiroler Berg Pralinen mit Marteller Erdbeeren unbedingt ein Versuchung wert.

Und nicht zuletzt Jürgen Kerschbaum, der Küchenchef im Wellnesshotel Preidlhof, schwört für leckere Dessertkreationen auf die Marteller Erdbeere mit ihrem einzigartigen Aroma.

Köstliche Aussichten also auf einen süßen und verführerischen Sommer im Südtiroler Vinschgau!

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf