Der Partschinser Wasserfall - Blog Preidlhof
12.05.2012
16:19
Katrin

Der Partschinser Wasserfall

Wasser ist ein wesentliches Grundelement des weitläufigen Naturparks Texelgruppe. Nicht nur als Gletscher, Quelle, Bach oder See tritt es in Erscheinung, sondern beweist in der Gemeinde Partschins auch seine formende und landschaftsgestaltende Kraft.

Der Partschinser Wasserfall ist einer der beeindruckendsten seiner Art in den Alpen. Seine Wassermassen schießen weit über eine freistehende Felswand hinaus und stürzen sich dann wie ein Wolkenbruch aus geöffneten Himmelschleusen in einer unablässigen Folge von "Wasservorhängen" tosend in die Tiefe. Bei günstiger Sonneneinstrahlung schimmern Myriaden von Tröfpchen in allen Regenbogenfarben.

Die gesamte Fallhöhe beträgt 97 m. Am mächtigsten ist der Wasserfall zur Zeit der Schneeschmelze (Mai bis Juli) oder nach heftigen Regenfällen (Wasserführung 4.000 bis 10.000 Liter pro Sekunde).

                          

Alpine Gesundheit

Die hohe Luftfeuchtigkeit und Verdunstungskälte am Wasserfall ist nicht nur erfrischend und vitalisierend, sondern stärkt auch durch den verbesserten Gasaustausch in der Lunge das Immunsystem. Zur Bindung von Feinstaub und Abgasen, sowie Reinigung der Atemschleimhäute ist die "WASSERFALLKUR" ebenfalls empfehlenswert.

Vom Wanderhotel Preidlhof in Naturns aus ist Partschins gemütlich mit dem Gästebus zu erreichen. Vom dortigen Dorfkern kann man den Partschinser Wasserfall mit dem Gästebus oder zu Fuß (ca. 1,5 Std.) leicht erreichen. Ein gut gesicherter Steig führt zu einer Aussichtskanzel, von der man das imposante Naturschauspiel aus nächster Nähe bewundern kann. Am Gasthof nebenan gibt es erfrischende Getränke oder gar eine leckere Südtiroler Marende mit Speck zum Genießen.

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf