Apfelblüte im Vinschgau - Blog Preidlhof
05.03.2012
14:56
Susanne

Apfelblüte im Vinschgau

Gegen Ende März bis Ende April, abhängig von der Höhenlage sowie Wetter- und Temperaturbedingungen, bietet Südtirol ein ganz besonderes Erlebnis für Naturfreunde!  

Apfelblüte in Südtirol

Hunderte von Frühlingsblumen wie Narzissen und Magnolien im Wellnesshotel Preidlhof und Millionen von weiß bis zartrosafarbenen Knospen im Tal verwandeln Südtirol während der Apfelblüte im Vinschgau in ein farbenfrohes Blütenmeer. Der Duft von vielen Tausenden blühenden Apfelbäumen betört und fasziniert jährlich aufs Neue!

Eisblüten – Schutz vor Frost und Kälte

Um die vielen Apfelblüten in der Nacht vor Frost und Kälte zu schützen wird in Südtirol und im Vinschgau frostberegnet

Durch die Kälte gefriert das Beregnungswasser und bildet so um die empfindliche Apfelblüte eine Eishülle. Diese Eishülle schützt die Blüte vor den tiefen Temperaturen, welche die Apfelblüten zerstören und zu einem Ernteausfall führen würden. In der Eisblüte herrschen konstante Temperaturen und die Kälte kann so der gefrorenen Blüte nicht schaden. Ein beeindruckendes Schauspiel zeigt sich, wenn die in den sich in den Eisblüten spiegelnde Morgensonne, die Eisblüten wieder zum Schmelzen bringt! 

Der Apfelanbau in Südtirol  

Der Apfelanbau ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in Südtirol, etwa 8.000 Südtiroler Familien bestreiten ihren Lebensunterhalt durch Apfelanbau auf 18.000 Hektar und liefern so 10 % der gesamten europäischen Apfelernte. Das mediterrane Klima mit viel Regen im Frühjahr und reichlich Sonne im Herbst und Sommer ist optimal für den Apfelanbau im Vinschgau und garantiert so die gute Qualität der Südtiroler Äpfel, die auch täglich im Wellnesshotel Preidlhof genossen werden können! 

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf