Das Schnalstal - ein Paradies fürs ganze Jahr - Blog Preidlhof
23.12.2011
10:41
Katrin

Das Schnalstal - EIN PARADIES FÜRS GANZE JAHR

Am Anfang des Schnalstals, ein Seitental des Vinschgaus in Südtirol, thront das imposante Schloss Juval, welches sich im Privatbesitz des berühmten Bergsteigers und Autors Reinhold Messner befindet. Der schmale Taleingang führt in ein sich steil bergauf schlängelndes, 22 Kilometer langes Tal. Auch ein Bach, der Schnalser Bach, begleitet durchs Tal und wird im oberen Teil zum Vernagt-Stausee aufgestaut.

Das Schnalstal hat alles was Ihr Herz begehrt. Von Apfel- und Weinbau über den Naturpark Texelgruppe bis zum hochalpinen Gletscher ist für jeden etwas dabei. Im Sommer lockt es zahlreiche Bergwanderer an, die den faszinierenden Meraner Höhenweg von knapp 100 km Länge erkunden oder sich über den Similaun zum Hauslabjoch hochwagen um den Fundort des "Mannes aus dem Eis" zu sehen. Besser bekannt ist die Gletschermumie unter dem Namen "Ötzi". Hierzu sehenswert ist der ARCHEOPARK in Unsere Frau, wo man die Atmosphäre vergangener Zeit durchleben kann. Ein besonderes Erlebnis ereignet sich zweimal jährlich. Im Juni und September werden Tausende von Schafen vom Vinschgau über eine 44 Kilometer lange Strecke mit 3200m Höhenanstieg und 1800m Abstieg über den Ötztaler Hauptkamm zu den Sommerweidegebieten im Venter Tal (Tirol, Österreich) getrieben. Die Passage ist nicht ungefährlich für Tiere und Hirten. Dies ist eine alte Tradition und wird heute noch genau wie seit Jahrhunderten abgehalten. Bei der Rückkehr im September werden die Schafe mit Ihren Hirten und deren Hunden von Einheimischen und Touristen mit einem traditionellen Hirtenfest empfangen.

Besonders bekannt, ist das Schnalstal jedoch für den Wintersport. Umgeben von prächtigen Bergen mit über 3000m Höhe ist es ein Paradies für Skifahrer, Snowboarder und Skilangläufer aber auch Rodlern und Schneeschuhwanderer. Am Talende im Wintersportort Kurzras befindet sich eine der ältesten und größten Sesselliftanlagen Südtirols, die Schnalstaler Gletscherbahnen. Das Skigebiet Schnalstal ist Mitglied der Ortler Skiarena und hat über 35 km Pisten. Skilangläufer haben während der Wintersaison 4 Pisten zur Auswahl, die eine Länge zwischen 3 und 10 Kilometern haben. Die Liftanlagen am Schnalstaler Gletscher sind auf dem neuesten technischen Stand und geben die Möglichkeit diverse Arten von Pisten abzufahren - Je nach Lust und Können, von der Anfängerpiste bis hin zur anspruchsvollen schwarzen Piste. Eine Seilbahn führt bis auf 3200m. Hier befindet man sich mitten in den Ötztaler Alpen mit Blick auf den Hochjochferner Gletscher und bis in die Ortlergruppe. Da es teilweise ein Gletscherskigebiet ist, kann man an einigen Liften sogar das Ganze Jahr über Ski fahren - dies macht das Schnalstal auch für den Sommerskilauf bekannt. 

Am 29. Dezember, zur Einstimmung auf Silvester, findet ein Ausflug vom Dolce Vita Hotel Preidlhof mit Krapfen- und Glühweinverkostung auf dem hauseigenen Bergbauernhof "Platthof" im Schnalstal statt. Tauchen Sie ein in den Winterzauber des schmalen Seitentals im Vinschgau. 

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf