Venedig- die Stadt der Liebe - Blog Preidlhof
20.12.2011
09:39
Kathrin
Gravatar: Kathrin

Venedig- die Stadt der Liebe

Dolce Vita in Italien

Die berühmte Lagunenstadt im Norden Italiens…

Die berühmte und malerische Lagunenstadt Venedig liegt im Norden Italiens an der adriatischen Küste und bildet die Hauptstadt Venetiens, sie trägt außerdem den famosen Beinamen „La Serenissima“, was soviel bedeutet wie „die Durchlauchtigste“. 

Venedig ist dank ihrer einzigartigen Lage, dank Literatur und Kunst und nicht zuletzt dank der berühmten „Gondolieri“ auch als Stadt der Liebe bekannt. Sie stellt bei einem Kuschelurlaub oder auch bei Flitterwochen ein beliebtes Ziel dar, aber auch sonst ist sie eine der meist besuchten Städte weltweit. 

Hier kann man eine traumhafte Gondelfahrt durch die antiken und romantisch angehauchten Kanäle der Stadt genießen und auf dem berühmten Markusplatz die zahlreichen Tauben füttern. Genießen Sie einen Tagesausflug in die Stadt der Liebe bei Ihrem Romantikurlaub im Dolce Vita Hotel Preidlhof in Naturns, dabei warten magische Momente auf Verliebte im Herzen der famosen Lagunenstadt im Norden Italiens.

Wissenswertes...

Das historische Zentrum der Stadt erstreckt sich über mehr als 100 Inseln und liegt in der Lagune zwischen den Mündungen der Flüsse Po und Piave. Rund ein Jahrtausend lang stellte die Stadt als Republik Venedig eine der wichtigsten politischen Mächte dar. Sie war damals eine der größten Städte Europas und verlor erst im Jahre 1797 ihre Selbstständigkeit.

Venedig lebte vor allem vom Handel mit Luxuswaren und Gewürzen und wurde somit zum größten Finanzzentrum und zum größten Zwischenhändler zwischen Westeuropa und dem östlichen Mittelmeer. Seit 1987 steht die Lagunenstadt auf der Liste des Unesco- Weltkulturerbes und bildet eine beliebte und weltberühmte Stadt. 

Heute lebt sie vor allem vom Tourismus und nutzt diese Einnahmen um Sanierungen durchzuführen und die Gefahr vor Überschwemmungen zu dämmen. Berühmte Plätze in Venedig sind beispielsweise die „Piazza San Marco“ mit dem famosen Markusdom, weiters gibt es die „Piazza Rialto“. Man spekuliert, es soll in der Stadt rund 444 Brücken geben, dazu kommen ca. 175 Kanäle, der Hauptkanal ist der „Canal Grande“. 

Das wohl bekannteste Verkehrsmittel Venedigs ist die Gondel, sie wird heute überwiegend für den Tourismus verwendet. Zur Zeit der Renaissance und auch später beherbergte die Stadt viele berühmte Künstler wie Carpaccio, Veronese, Giorgione oder Canaletto...

 

 

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf