Molekularcocktails - Blog Preidlhof
24.11.2011
12:50
Julia

Molekularcocktails

...wenn nichts so ist wie es scheint!

Plastikspritzen, Verdickungsmittel aus Algen und fluoreszierende Flüssigkeiten würde man eigentlich in einem Labor vermuten. Heute hingegen sind sie unverzichtbare Zutaten für die Drinks der Zukunft, molekulare Cocktails, der kommende Trend in der Barszene.

Molekular bedeutet, dass die Cocktails in ihrer Struktur verändert werden. Sie werden anders zusammengesetzt oder mit überraschenden Elementen versehen. Auch die Verwandlung in Schäume, Gelees oder Puder ist möglich.

Die neuen Cocktails und Drinks bieten neben einem unglaublichen Geschmackserlebnis einen Augenschmaus der besonderen Art.
So wird z.B. aus einem flüssigen Kir Royal...

 

...eine Ansammlung kaviargroßer Kügelchen, die erst im Mund "platzen" und den flüssigen Inhalt freigeben.

Molekularcocktails haben jedoch nicht per se eine feste Form. Auch Mischformen auf flüssiger Basis liegen im Trend z.B.  ein Whiskey Sour mit einem Topping aus Passionsfrucht - Espuma.

Ebenfalls beliebt sind Cocktails, die halb heiß und halb gefroren gereicht werden.

Auch wenn sich einige Zutaten des molekularen Mixens wie flüssiger Stickstoff sicherlich nicht für den Einsatz in der privaten Cocktailbar eignen, die Herstellung von Kügelchen oder Nudeln ist relativ einfach. Mit ein wenig Übung sind hier in kurzer Zeit erstaunliche Ergebnisse möglich. Schwieriger ist die richtige und damit geschmacklich überzeugende Zusammensetzung der Mixturen, da die Verdickungsmittel unterschiedlich mit den jeweiligen Zutaten reagieren.

Und hier gilt: Probieren geht über Studieren!

Das haben sich auch unser Barchef Manuel und unser Sommelier Armin gedacht und in den letzten Wochen fleißig geübt, probiert und kreiert. Eine ganze Molekular-Show haben Sie einstudiert und das Ergebnis werden wir morgen Abend sehen und schlürfen.

Da gibt's dann fluoreszierende Cocktails, mit feurigen Gels, prickelnden Perlen und Espumas, die auf der Zunge schmelzen! Für ein Erlebnis der besonderen Art beim Genießen in Südtirol...
Und die Bilder für alle, die nicht dabei sein können, gibt's dann auf unserer Facebook Fanpage!

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf