Wellnessurlaub im Preidlhof, Südtirol - Blog Preidlhof Home - Blog Preidlhof

Zur Zeit wird gefiltert nach: August 1
Filter zurücksetzen

20.08.2014
11:26
Daniela

Südtiroler Milch & Milchprodukte

Glückliche Kuh auf der Almwiese
Qualitätsprodukte Südtiroler Milch - Quelle_MGM_Helmuth Rier

Schon seit jeher werden in Südtirol Kühe gehalten, wodurch die Milchproduktion längst Teil der Südtiroler Lebensweise und Tradition ist.

Wo früher noch viele Haushalte über einige Nutztiere verfügten um die eigene Familie zu ernähren, finden wir heute verschiedene Produktionsstätten, welche die Milch von den bäuerlichen Betrieben beziehen und verarbeiten. Die reiche Vielfalt an so entstanden Produkten wird anschließend in Südtirol wie auch in verschiednen anderen Ländern weltweit vermarktet. Zudem findet man in Südtirol immer wieder Produkte aus traditionellem Sennereihandwerk, die durch ihren herzhaften Geschmack und die einzigartige Natürlichkeit viele Kunden an sich binden.

 

Besonderes Ansehen erhalten Produkte aus Südtiroler Bergbauernmilch durch die hohe Qualität des weißen Rohstoffs, welche sorgfältig und stetig kontrolliert wird. Um eine so hohe Qualität überhaupt produzieren und anbieten zu können, spielt neben der sauberen und gentechnikfreien Herstellung auch die gesunde und artgerechte Ernährung der Tiere eine essenzielle Rolle. Die "glücklichen Kühe" weiden im Sommer auf der Almwiesen und werden in den Wintermonaten in tiergerechten Ställen mit Freilauf gehalten. Somit verdient sich die Südtiroler Milch auch jenes Siegel, welches den vollständigen Verzicht auf Gentechnik garantiert. Durch die Jahrhunderte lange Erfahrung und die Finesse Südtirols im Bereich der Milchverarbeitung, kann Südtirol heute zahlreiche Produkte bester Qualität herstellen.

Die Qualitätsprodukte aus Südtiroler Milch:

  • Über 90 verschiedene Käsesorten
  • Butter
  • Quark
  • Sahne
  • Mascarpone
  • Joghurt in verschiedensten Variationen
  • Rohmilch und Dauermilch
  • Crème fraîche

Unser Ausflugstipp rund um die Südtirol Milch :
Das Südtiroler Milchfest

Passend zum Thema findet das Südtiroler Milchfest vom 30. - 31. August auf der Fahne Alm in Vals im Eisacktal statt. Dort können Sie traditionelle Milchspezialitäten verkosten und werden mit der traditionellen Produktion und Verarbeitung der Südtiroler Milch vertraut gemacht.

Vom Wellness- und Wanderhotel Preidlhof in Naturns erreicht man Vals mit dem Auto in ca. 1 1/2 Stunden. Von da an können Sie entweder zu Fuß über den Milchsteig zur Fahne Alm wandern oder den vorhanden Shuttledienst nutzen.

Permalink
Views: 6780
15.08.2014
08:52
Daniela

MMM Ortles in Sulden

Quelle: messner-mountain-museum.it

Sulden, ein unscheinbares idyllisches Örtchen in Südtirol, umringt von einer prächtigen Bergwelt und bewacht vom "König" der Südtiroler Berge, dem Ortler. Seit 2004 hat Sulden eine weitere Attraktion, das Messner Mountain Museum Ortles, kurz MMM Ortles.

Das Messner Mountain Museum Ortles von Extrembergsteiger Reinhold Messner ist eines der fünf Messner Mountain Museen in Südtirol:

  • MMM Firmian auf Schloss Sigmundskron bei Bozen
  • MMM Dolomites zwischen Pieve di Cadore und Cortina d"Ampezzo
  • MMM Juval auf Schloss Juval bei Naturns
  • MMM Ripa auf Schloss Bruneck
  • MMM Ortles in Sulden am Ortler

Sein Museumsprojekt widmet Reinhold Messner dem Berg und dessen Kultur und errichtet sie bewusst an 5 außergewöhnliche Orte in Südtirol, eines davon in Sulden auf 1900m Meereshöhe. Das MMM Ortles in Sulden hat eine Ausstellungsfläche von 300 m² und ist größtenteils unterirdisch angelegt. Dies ermöglicht den Besuchern unvergessliche Eindrücke und wird zu einer Begegnungsstätte mit dem Berg. In der Thematisierung für sein viertes Museum legt Reinhold Messner ein klares Augenmerk auf die Schrecken des ewigen Eises. Natürlich bildet der Ortler, der "König der Südtiroler Berge" und Hausberg von Sulden mit der weltweit größten Sammlung von Ortler-Bildern einen Kernpunkt der Ausstellung. Ebenso in den Ausstellungsfächen zu finden sind Ansammlungen von Eisgeräten aus zwei Jahrtausenden, sowie Ausstellungsstücke von Skilauf und Eisklettern. Abgerundet wir das Ganze durch die architektonischen Besonderheiten des Museums. Steigt man durch die mit Steinplatten überzogene Öffnung in die Tiefen der künstlich angelegten Höhle hinab, so scheint es, als würde sich das aus Stahlbeton, Glas und verschiedenen Lichtquellen bestehende Gletscherspalten - Design als reell erweisen. Durch die kunstvolle Darstellung der verschiedenen Thematiken die ineinander verschmelzen, in Kombination mit der einzigartigen Bauweise, ermöglicht sich so ein bisher unbekannter Einblick in die Tiefen eines Gletschers und Berges.

Öffnungszeiten des MMM Ortles:

Für Besucher zugänglich, ist das MMM Ortles vom vierten Sonntag im Mai bis zum zweiten Sonntag im Oktober, wie auch vom zweiten Sonntag im Dezember bis 1. Mai.

Jeweils von 14 bis 18 Uhr
Juli und August: 13 - 19 Uhr
Dienstag Ruhetag

Im Anschluss das MMM Ortles befindet sich das "Yak&Yeti", ein von Reinhold Messner gegründetes Restaurant, wo seine Gäste mit feinsten Spezialitäten aus Südtirol, aber auch aus dem Schneeland Himalaya verwöhnt werden.

Sulden am Ortler und das MMM Ortles sind vom Wellness- & Wanderhotel Preidlhof in ca. 50 Minuten Autofahrt zu erreichen!

Permalink
Views: 4038
05.08.2014
15:14
Daniela

Pflege der Haut nach der Traditionellen chinesischen Medizin

Genauso wie die Blätter im Herbst vom Baume fallen nach den letzen schönen Sommerabenden, so wechselt auch unserer Haut ihre Bedürfnisse. Nach der traditionell chinesischen Medizin sollte man daher, auch passend zu den Jahreszeiten,  die Pflege für seine Haut wechseln.

Die Haut ist das größte atmende Organ unseres Körpers und nimmt daher mehr Komponenten von außen auf als alle Anderen. Einmal benötigt sie mehr Fett, einmal mehr Feuchtigkeit und zu anderen Jahreszeiten sprießt ein kleines Pickelchen nach dem Anderen aus ihr heraus. Es gibt daher einen so genannten energetischen Kalender, welcher in 5 Wandel - Zeiten unterteilt wird: Frühling - Sommer - Zwischenzeit, Herbst und Winter.

Jeder Jahreszeit wird ein Element zugeordnet: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Die Zwischenzeit, ist die Zeit, wo die Natur von der einen Jahreszeit in die Nächste überwechselt. Für uns kaum wahrnehmbar, dass unsere Haut dies genauso macht.

Die Besonderheiten für und über Ihre Haut im Wechsel der Jahreszeiten mit seinen Elementen:

Die 5 Elemente: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser

[mehr]
Permalink
Views: 3868

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf