Wellnessurlaub im Preidlhof, Südtirol - Blog Preidlhof Home - Blog Preidlhof
16.08.2012
16:07
Julia

13. internationaler Humor- sommer - „Naturns lacht!“

Internationaler Humorsommer Naturns

Nirgends sonst in Südtirol gibt es ein so einzigartiges und erstklassiges Comedy-Festival mit so exklusiven Künstlern.

Und mit der herrlichen Freilichtarena bietet Naturns sicherlich die atemberaubendste Kulisse weit und breit!

Auch im 13. Naturnser Comedy-Jahr garantiert "Naturns lacht" vom 07. bis 24.August wieder allerlei Schabernack und feinste Comedy bis spät in die Nacht.

Den Auftakt macht Michel Lauzière aus Kanada, der die Arena bereits 2x gerockt hat und auch heuer wieder neue exotische Erfindungen präsentiert. Weiter geht’s dann bis zum Ablachen mit Ken Bardowicks aus Deutschland, der aus dem Leben „seiner Hebamme“ erzählt und erklärt wie chancenlos ein Mann mit Eiern sein kann. Helmschrot & friends aus Deutschland folgen danach und haben von Teppichklopfen bis Beat und Breakdance alles drauf. Unglaubliche Stunts und Akrobatik beherrschen extra art aus Deutschland, die unglaubliche Stunts und Akrobatik beherrschen. Den Abschluss machen Patrik Cottet-Moine aus Frankreich, der Dank seines mitreißenden Mimenspiels die Kunst der Pantomime entstaubt und Martin O. aus der Schweiz, der Gewinner des Deutschen Kleinkunstpreises 2012, der nicht nur deshalb ...mit der Stimme tanzt!

Nicht mehr wegzudenken ist auch das Naturnser Kinderlachen, welches jeden Mittwoch in der  „Humorsommer-Zeit“ hell und fröhlich durch die Freilichtarena tönt und ein ganz besonderes Sommererlebnis für alle kleinen Lacher ab 4 Jahren ist. Da tanzen die Gewitterhexen, da gruselt es bei den Gruselgeschichten und da treibt der "Frechmax" so manchen Schabernack.

Eines ist garantiert: der internationale Humorsommer ist auch heuer wieder das absolute Highlight und ein unvergessliches Event für alle Comedy Fans ganz nach dem Motto

"Naturns lacht, lachen Sie mit"!

Permalink
Views: 6781
13.08.2012
11:18
Susanne

Panoramafahrt über das Timmelsjoch

"Das Fernrohr" mit Blick auf die Bergwelt
Timmelsjoch - Die Erfahrung

Ein Ausflug über das Timmelsjoch ist für Motorradfahrer und Cabriofahrer in Südtirol ein ganz besonderes Erlebnis. Die einzigartige lange Passstrasse zieht sich vom Passeiertal über das 2.509 m hohe Timmelsjoch bis ins Ötztal und bietet eines faszinierenden Blick auf satte grüne Wiesen und die imposante Ötztaler und Passeirer Bergwelt.

Eine Vielzahl von Schafen, Ziegen und Kühen säumen die die 12 km lange und 1955 gebaute Hochalpenstraße, die von ca. Ende Mai bis Ende Oktober geöffnet ist.

Timmelsjoch – Die Erfahrung

Die Timmesjochstraße, früher ein Saumpfad, einte schon früh das Ötztal mit dem Passeiertal. Über Jahrtausende hinweg haben sich viele Gemeinsamkeiten entwickelt, welche die natürliche Grenze der Berge überwunden haben.


[mehr]
Permalink
Tags: südtirol
Views: 7352
07.08.2012
16:13
Katrin

Osteopathie - Heilung durch sanfte Handgriffe

Osteopathie - Heilung durch sanfte Handgriffe

Unter Osteopathie wird ein befunderhebendes und therapeutisches Verfahren bezeichnet, das manuell vom Behandler ausgeführt wird. Mit Hilfe der Hände, kann dieser nicht nur eine Diagnose erstellen, sondern anschließend auch eine Therapie durchführen.

Die Osteopathie nimmt jeden Menschen als Individuum wahr und behandelt ihn in seiner Gesamtheit. Durch das Wissen über alle kleinen und großen Bewegungen des menschlichen Körpers, kann der Osteopath Bewegungseinschränkungen aufspüren und lösen. Nach osteopathischer Auffassung ist der Mechanismus zur "Heilung" in jedem Menschen vorhanden. Diese Heilung besteht aus der Fähigkeit zur Selbstregulation und Selbstheilung, nur so kann körperliches und seelisches Wohlbefinden wiederhergestellt werden.

Der amerikanische Arzt Andrew Taylor Still (1828-1917) hat die Osteopathie sozusagen entwickelt. Er legte in mehreren Büchern das theoretische Fundament für dieses Heilverfahren. Durch intensive Naturbeobachtungen und Anatomiestudien gelang er zu der Erkenntnis, dass sich Gesundheit im Körper durch Bewegungen und durch das perfekte Zusammenspiel von Organen, Knochen und Muskeln zeige. Da diese wie in einem Netzwerk miteinander verknüpft seien, könnten Bewegungseinschränkungen und Störungen vor allem der Gelenke, auch an anderen Organen und Körperregionen Symptome auslösen.

 

Das Wellnesshotel Preidlhof hat bereits eine eigene Medical Wellness Abteilung und widmet sich nun auch der Osteopathie.

Permalink
Tags: osteopathie, test2
Views: 9646
04.08.2012
09:41
Katrin

Ein Beeriges Erlebnis

Ein Beeriges Erlebnis

Neu: Wandern entlang des Südtiroler Erdbeer-Wegs im Martelltal

Martelltal - weit bekannt durch die süßen roten Bergerdbeeren, einzigartig in ihrem Geschmack. Bereits seit einigen Jahren findet das traditionelle Erdbeerfest statt, an dem sich 2 Tage lang alles um das rote Aushängeschild des Tales dreht. Am heurigen letzten Juni-Wochenende wurde dazu der Themenweg über die Erdbeere eröffnet.

7 Stationen entlang des Rundweges im Talboden des Martelltals geben Einblick in das Wissen rund um die rote Köstlichkeit. Ihr Mythos, ihr Symbol, ihre Verwendung in der Medizin sowie in der Antike, Wissenswertes über die Erdbeerkönigin und noch mehr erfahren die Wanderer an den zahlreichen Informationstafeln entlang des Weges. Zur Stärkung laden Bauernhöfe zuseiten des Weges ein, verschiedene heimische Beeren-, Kräuter- und Milchprodukte zu verkosten. 

Dat


[mehr]
Permalink
Views: 7026
02.08.2012
15:21
Susanne

Die Arena von Verona

Die Arena von Verona

Verona, bekannt durch die Arena, die sommerlichen Operfestspiele, durch zahlreiche kulturelle Events und auch als die Stadt des berühmtesten Liebespaares der Welt, Romeo & Julia. Wo also kann ein romantischer Tagesausflug im Kuschelurlaub im Kuschelresort Preidlhof hinführen, als in eine der schönsten Städte Italiens, die zudem auch nur 1,5 Stunden Fahrt von der Stadt Meran entfernt liegt!

Die Opernfestspiele in Verona – der Stadt von Romeo und Julia

Die  90. Opernfestspiele in der Arena von Verona von 22. Juli bis 2. September 2012 bieten geradezu Anlass für einen unvergesslichen Opernbesuch, nicht nur Opernliebhaber und Kulturfans. 

Die Atmosphäre in der Arena von Verona ist alles, die Oper selbst auch wenn eine ergreifende eher Nebensache. Immer noch, wie zu römischen Zeiten, sitzen die edlen Gäste im Innenraum oder sogar auf dem Balkon oberhalb des Eingangstors, auf den fein gepolsterten Plätzen. Die herkömmlichen Besucher nehmen auf den "zweiten Plätzen", den Steinstufen platz.


[mehr]
Permalink
Views: 7075

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf