Wellnessurlaub im Preidlhof, Südtirol - Blog Preidlhof Home - Blog Preidlhof

Zur Zeit wird gefiltert nach: April 1
Filter zurücksetzen

25.04.2012
16:27
Julia

Die Haut FIT für den Sommer machen!

Um Ihre Haut nach den kalten Monaten wieder frisch aussehen zu lassen, ist es ideal ein Peeling zu machen. Somit werden die abgestorbenen Hautschüppchen von der Hautoberfläche entfernt, die Haut wirkt samtig weich, wird besser durchblutet und Ihre Bräune bleibt länger erhalten.

Je nach Hauttyp können Sie Ihre Haut wöchentlich oder alle 2 Wochen peelen, am besten unter der Dusche. Massieren Sie das Peeling einfach mit kreisförmigen, sanften Bewegungen leicht ein. Anschließend abduschen und die Haut mit einer Lotion eincremen.

Peelings zum Selbermachen
vom Wellnesshotel Preidlhof in Südtirol!


[mehr]
23.04.2012
13:45
Susanne

Die Sonderausstellung Wurzel, Knolle & Co. in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Jährlich erwarten die Besucher der Gärten von Schloss Trauttmansdorff einige Erneuerungen. Erst vor einigen Tagen führte uns ein Ausflug des Wellnesshotel Preidlhof zu den botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorf, welche 2008 zu den schönsten Gärten Italiens gekürt wurden. Heuer faszinierte uns die Sonderausstellung Wurzel, Knolle & Co. In dieser facettenreichen Inszenierung gehen die Gärten von Schloss Trauttmansdorff den Wurzeln, Knollen & Co. auf den Grund. Diese Ausstellung erzählt in Bildern, Exponaten von den Tricks und Strategien des unterirdischen Pflanzenlebens und davon, wie diese sich ihr Überleben sichern. Wurzel und Knollen sind wahre Wunderwerke der Natur: sie verankern die Pflanze im Boden, nehmen durch das Wasser die Nährstoffe auf und speichern die wichtigen Reserven. Zudem gehen sie erstaunliche Lebensgemeinschaften mit Bakterien und Pilzen ein und sorgen für Düfte und Farben, aber auch Gifte und Arzeien.


[mehr]
19.04.2012
10:19
Katrin

Der Laaser Marmor - Das weiße Gold

Der Laaser Marmor ist ein sehr harter, widerstandsfähiger und wetterbeständiger Marmor, der auf dem Nördersberg im Laaser Tal bei Laas im Vinschgau abgebaut wird. Die Bezeichnung Laaser Marmor für das Gestein, das lange Zeit als Tiroler Marmor, Vinschgauer Marmor oder Göflaner Marmor bekannt gewesen war, begann sich um die Mitte des 19. Jahrhunderts durchzusetzen. Spätestens seit der Weltausstellung 1873 in Wien, auf der er im umfassenden Bereich der k.k. Geologischen Reichsanstalt von zwei Unternehmen präsentiert wurde, gewann der Marmor unter dieser Markenbezeichnung zunehmend an Bekanntheit. Insbesondere im 19. Jahrhundert wurde der Laaser Marmor von mehreren Architekten und Steinbildhauern bevorzugt verwendet.


[mehr]
16.04.2012
09:59
Susanne

Frühlingshaftes Spargelrisotto

Spargel aus Naturns gesund zubereitet

In Südtirol und rund um Naturns wird ab April frischer Spargel geerntet, meist werden die gesunden Spargel traditionell mit Kartoffeln und Bozner Sauce serviert. Es gibt jedoch viele weitere Möglichkeiten, dieses gesunde Gemüse zuzubereiten, unser Preidlhof Chefkoch Jürgen Kerschbaum empfiehlt: Frühlingshaftes Spargelrisotto, und weil dieses Gericht sehr leicht und bekömmlich ist, empfehlen wir zum Dessert: Südtiroler Topfenknödel auf Zwetschgenrösti!

Spargelrisotto für 4 Personen:

  • 500 g weißen oder grünen Spargel
  • 250 g Risottoreis
  • 2 Schalotten
  • Weißwein
  • Butter
  • 100 g Parmesan
  • Olivenöl

[mehr]
13.04.2012
13:08
Katrin

Meran-o Vitae - Das Gesundheitsfestival

Von 14. bis 28. April 2012 findet in Meran bereits zum Zweiten mal das Südtiroler Festival der Gesundheit statt, bei dem sich alles um unser wichtigstes Gut, die Gesundheit, dreht.

Jedes Jahr im Frühling, wenn mit dem Ende der Faschingszeit der Winter endgültig vertrieben ist, regt sich in uns der Wunsch, etwas für unser Wohlbefinden zu tun. Zu diesem Anlass finden jede Menge Veranstaltungen, Wanderungen, Workshops, Seminare oder Verkostungen zu den Themen geistige und körperliche Gesundheit, Ernährung und Bewegung statt.

In Naturns erwarten Sie im Rahmen des Gesundheitsfestivals unter anderem Panoramawanderungen, Radtouren, Hofbesichtigungen, Apfelführungen, eine kulinarische Genusswanderung, eine Wanderung in den Five Fingers® des Naturnser Erfinders Robert Fliri mit gleichzeitiger Einführung in die Kunst der Fußreflexzonenmassage und ein Waldspaziergang, bei der man in die Vielfalt des Waldes eintauchen kann.


[mehr]

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf