Wellnessurlaub im Preidlhof, Südtirol - Blog Preidlhof Wandern - Blog Preidlhof

Zur Zeit wird gefiltert nach: Wandern
Filter zurücksetzen

08.06.2014
11:16
Daniela

Wandern im Naturpark Texelgruppe

Steinbock im Naturpark Texelgruppe
Flora im Naturpark Texelgruppe

Die Wandersaison 2014 hat bei uns im Preidlhof längst begonnen. Gestern neigte sich unsere zweite Wanderwoche im Naturpark Texelgruppe dem Ende. Doch unsere Erlebniswoche im Naturpark Texelgruppe findet wieder vom 05. bis 12. Juli 2014 statt. Die Wanderführer Ernst & Irmgard und besonders Frau Ladurner Senior freuen sich bereits, gemeinsam die schönsten Wanderwege im Naturpark Texelgruppe zu erkunden!

Denn der größte Naturpark Südtirols birgt so einige Attraktionen unberührter Natur. Neben rauschenden Wasserfällen, tosendenen Bächen findet hier auf 33.000 Hektar eine artenreiche Tierwelt ihre Heimat. Auch die Flora beeindruckt mit seiner Vielfältigkeit und macht Wandern auf 3 Etagen möglich: Ob bei einem gemütlichen Spaziergang in der mediterranen Flora der Talsohle, bei einer Wanderung über Almenwiesen und durch Lärchenwäldern oder bei Hochgebirgstouren in alpinen Höhen, den Gletscher und die Gipfel der Dreitausender erklimmen. Der beliebteste Wanderweg im Naturpark ist der Meraner Höhenweg, der mit einer Länge von 90 km die Texelgruppe umrundet.

 

Unser Wandertipp im Naturpark Texelgruppe:


[mehr]
Permalink
Views: 3722
21.03.2014
10:01
Daniela

Das Frühlingstal in Südtirol

Frühling in Südtirol

Langsam werden die Tage länger und die ersten warmen Sonnenstrahlen der Frühlingssonne wirken auf der Haut. Es wird Frühling in Südtirol!

Im Frühlingstal bei Kaltern an der Weinstraße hat das Erwachen der Natur längst vor dem heutigen kalendarischen Frühlingsbeginn begonnen. Bereits Ende Februar sprießen im Tal, das seinen Namen wohl von seiner Pracht der weiten Flächen von weiß blühenden Frühlingsknotenblumen erhielt, die ersten Frühlingsboten. Ja, die Bergspitzen der Alpen leuchten in der Frühlingssonne noch in ihrem Schneemantel, während im Tal bereits die Blütezeit des Jahres beginnt.

Wenige hundert Meter lang erstreckt sich das Frühlingstal in einer sumpfigen Mulde zwischen dem Kalterer See und dem Großen Montiggler See. Der Angelbach durchschlängelt das Tal auf einer Meereshöhe von 257 - 462 Metern, versorgt es mit Feuchtigkeit und entwässert gleichzeitig den Großen Montiggler See. Eingebettet in einer Mulde, beeinflusst durch das milde, mediterrane Klima des Südens und mit genügen Feuchtigkeit versorgt, gedeihen hier die zahlreichen Pflanzenarten besonders früh. Krokusse, weiße Schneeglöckchen auch Märzenbecher genannt, Leberblümchen, Schlüsselblumen, Veilchen und Primeln bilden zusammen ein farbenfrohes Blütenheer. Auch bis zur Apfelblüte in Südtirol ist es nicht mehr weit und tausende Apfelbäume zeigen sich bald wieder von ihrer schönsten Seite. 

Das Frühlingstal ist seit 1978 ein ausgewiesenes Biotop mit einer Größe von etwa 72ha. Um die Schönheit der Natur beizubehalten ist das Pflücken der Blumen ist nicht erlaubt.

 

Wandertipp für das Frühlingstal


[mehr]
Permalink
Views: 3806
18.02.2013
15:26
Katrin

Gemütliche Schneeschuhwanderung zur Lyfialm im Martelltal

Schneeschuhwandern in Südtirol

Das Martelltal, im Nationalpark Stilfserjoch gelegen, bietet Bergsteigern, Wanderern und Schneeschuhwanderern und jeder anderen Art von Naturliebhabern eine große Anzahl von Wegen und Steigen. Noch heute ist das Martelltal mit dem vergletscherten Talschluss eine weitgehend unberührte und urtümliche Berglandschaft und weist eine Vielzahl idyllisch gelegener Almhütten, wie z.B. die Pederstieralm auf. Besonders im Winter, ist die schneebedeckte Landschaft eine wahre Augenweide wirkt schon fast wie eine Märchenlandschaft.

Wegverlauf:

Man fährt am besten mit dem Auto ins Martelltal direkt bis zur Enzianhütte (2.055m). Von dort wandert man über den Forstweg durch den lichten Lärchenwald gemütlich zur Lyfialm (2.165m). Ein schöner Höhenweg führt die Schneeschuhwanderer bei geringer Steigung weiter zu den Almwiesen der Peder-Stieralm (2.252m). Anschließend wandert man hinunter zur Enzian-Alm und wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Einige Fakten:

  • Anforderungsprofil: Wanderung für alle Konditionsklassen geeignet, einige Steigungen/Abstiege 
  • Höhenunterschied: ca. 250m
  • Entfernung: ca. 7 km
  • Reine Gehzeit: ca. 3 Stunden

Das Wanderhotel Preidlhof bietet im Winter wöchentlich interessante Schneeschuhwanderungen für verschiedene Konditionsklassen an.

 

Permalink
Views: 4171
08.11.2012
16:01
Susanne

Der Goldene Herbst

Der Herbst beginnt meistens in satten grünen Farben gespickt mit roten und gelben Äpfel-Tönen. Aber sobald die Ernte „harvest“ (Ursprungswort des Herbstes) vorbei ist sind die vorherrschenden Farben Gelb, Orange bis hin zum auch kräftigen Rot. Die Ursprünge hat das Wort Herbst, wie schon erwähnt, im Englischen „harvest“, das soviel wie „ernten“ bedeutet. Weitere wunderschöne alte Umschreibungen im deutschsprachigen Raum waren „Zeit der Früchte“,  „Zeit des Pflückens“ oder einfach „Erntezeit“. Während im Englischsprachigem Raum  die Landwirtschaftliche Bedeutung des Namens beibehalten wurde, wich im Deutschen Sprachraum diese Bedeutung dem Namen der Jahreszeiten; Herbst. Nichts desto Trotz ist der Herbst die schönste und prächtigste Jahreszeit für ausgedehnte Wanderungen in Südtirol und der Umgebung von Naturns.   

Permalink
Views: 4398
05.11.2012
12:08
Julia

Wandern im Goldenen Herbst

Schloss Juval im Herbst

Der Herbst in Naturns ist wahres Highlight für alle Wanderfans im Wanderhotel Preidlhof.

Da spielt die Natur nochmals alle Ihre Trümpfe aus und überschüttet uns mit einem Meer aus warmen Rot-, Orange- und Gelbtönen. Wir können uns gar nicht satt sehen an den leuchtenden Blättern und genießen die angenehm milden Temperaturen der wärmenden Herbstsonne während wir durch raschelndes Laub wandern.

Unser Wandertipp für den Goldenen Herbst im Vinschgau:

vom Dorf Tschars über den Tscharser Waal und den Stabener Waal bis zum Schloss Juval, der Sommerresidenz von Extrembergsteiger Reinhold Messner

Höhepunkte: Urige Waalwege am Sonnenberg, herrlicher Panoramablick, wunderschöne herbstliche Stimmung, Schloss Juval.


[mehr]
Permalink
Views: 4431

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf