Wellnessurlaub im Preidlhof, Südtirol - Blog Preidlhof Radfahren & Sport - Blog Preidlhof

Zur Zeit wird gefiltert nach: Radfahren & Sport
Filter zurücksetzen

23.12.2011
10:41
Katrin

Das Schnalstal - EIN PARADIES FÜRS GANZE JAHR

Am Anfang des Schnalstals, ein Seitental des Vinschgaus in Südtirol, thront das imposante Schloss Juval, welches sich im Privatbesitz des berühmten Bergsteigers und Autors Reinhold Messner befindet. Der schmale Taleingang führt in ein sich steil bergauf schlängelndes, 22 Kilometer langes Tal. Auch ein Bach, der Schnalser Bach, begleitet durchs Tal und wird im oberen Teil zum Vernagt-Stausee aufgestaut.

Das Schnalstal hat alles was Ihr Herz begehrt. Von Apfel- und Weinbau über den Naturpark Texelgruppe bis zum hochalpinen Gletscher ist für jeden etwas dabei. Im Sommer lockt es zahlreiche Bergwanderer an, die den faszinierenden Meraner Höhenweg von knapp 100 km Länge erkunden oder sich über den Similaun zum Hauslabjoch hochwagen um den Fundort des "Mannes aus dem Eis" zu sehen. Besser bekannt ist die Gletschermumie unter dem Namen "Ötzi". Hierzu sehenswert ist der ARCHEOPARK in Unsere Frau, wo man die Atmosphäre vergangener Zeit durchleben kann. Ein besonderes Erlebnis ereignet sich zweimal jährlich. Im Juni und September werden Tausende von Schafen vom Vinschgau über eine 44 Kilometer lange Strecke mit 3200m Höhenanstieg und 1800m Abstieg über den Ötztaler Hauptkamm zu den Sommerweidegebieten im Venter Tal (Tirol, Österreich) getrieben. Die Passage ist nicht ungefährlich für Tiere und Hirten. Dies ist eine alte Tradition und wird heute noch genau wie seit Jahrhunderten abgehalten. Bei der Rückkehr im September werden die Schafe mit Ihren Hirten und deren Hunden von Einheimischen und Touristen mit einem traditionellen Hirtenfest empfangen.

Besonders bekannt, ist das Schnalstal jedoch für den Wintersport. Umgeben von prächtigen Bergen mit über 3000m Höhe ist es ein Paradies für Skifahrer, Snowboarder und Skilangläufer aber auch Rodlern und Schneeschuhwanderer. Am Talende im Wintersportort Kurzras befindet sich eine der ältesten und größten Sesselliftanlagen Südtirols, die Schnalstaler Gletscherbahnen. Das Skigebiet Schnalstal ist Mitglied der Ortler Skiarena und hat über 35 km Pisten. Skilangläufer haben während der Wintersaison 4 Pisten zur Auswahl, die eine Länge zwischen 3 und 10 Kilometern haben. Die Liftanlagen am Schnalstaler Gletscher sind auf dem neuesten technischen Stand und geben die Möglichkeit diverse Arten von Pisten abzufahren - Je nach Lust und Können, von der Anfängerpiste bis hin zur anspruchsvollen schwarzen Piste. Eine Seilbahn führt bis auf 3200m. Hier befindet man sich mitten in den Ötztaler Alpen mit Blick auf den Hochjochferner Gletscher und bis in die Ortlergruppe. Da es teilweise ein Gletscherskigebiet ist, kann man an einigen Liften sogar das Ganze Jahr über Ski fahren - dies macht das Schnalstal auch für den Sommerskilauf bekannt. 

Am 29. Dezember, zur Einstimmung auf Silvester, findet ein Ausflug vom Dolce Vita Hotel Preidlhof mit Krapfen- und Glühweinverkostung auf dem hauseigenen Bergbauernhof "Platthof" im Schnalstal statt. Tauchen Sie ein in den Winterzauber des schmalen Seitentals im Vinschgau. 

Permalink
Views: 6416
03.11.2011
14:45
Susanne

Skifahren am Schnalstaler Gletscher

Während alle anderen Skigebiete in Südtirol geschlossen haben, gibt es auf dem Schnalstaler Gletscher im Skigebiet Schnalstal ganzjährig gut präparierte Pisten und Skispass für Jung und Junggebliebene! So locken gute Schneeverhältnisse und diese derzeit traumhaft schönen sonnigen Herbsttage bereits jetzt zum Skispass!  

Der Schnalstaler Gletscher befindet sich im Westen Südtirols, der Sonnenseite der Alpen. Gut und bequem mit dem Auto zu erreichen, bietet er, fernab vom Massentourismus, 35 km an Pistenvergnügen. Eine Seilbahn bringt die Skifahrer auf den 3.200 m hohen Gletscher, der für das grandiose Panorama und die glasklare Bergluft bekannt ist, aber nicht nur! Auch die „Ötzi“ Fundstelle befindet sich auf dem Schnalstaler Gletscher. Vor genau 20 Jahren gab das ewige Eis den Mann aus der Jungsteinzeit frei. Die Mumie ist eine Weltsensation und im Archäologischen Museum von Bozen ausgestellt. Neben Informativem rund um den Mann aus dem Eis, bietet das Museum auch interessante Sonder- und Wanderausstellungen.   

Ob die 8 km lange Abfahrt vom Gleschter ins Tal gleiten, oder sich vom neu gestalteten Snowpark mit vielen Jumps und Rails begeistern lassen, das Skigebiet Schnalstal bietet für jeden etwas, egal ob Carver, Boarder oder Langläufer. Spaß für die ganze Familie bietet der 3,3 km lange Rodelweg und Nichtskifahrer finden verschneite Winterwanderwege für romantische Spaziergänge vor.

Wem das nicht genug ist an Romantik, der findet im nicht weit entfernten Kuschelresort Preidlhof exklusive Kuschelextras für einen romantischen Kurzurlaub. Eine Kuschelnacht auf dem Berghof im Schnalstal, oder einen Hubschrauberflug über die verschneiten Berggipfel wäre doch ein geeigneter Rahmen für einen romantischen Heiratsantrag?

Permalink
Views: 6873
11.10.2011
16:14
Julia

Fit auf die Piste! Skigymnastik für zu Hause!

Der erste Schnee ist in Südtirols Bergen bereits gefallen und es dauert nicht mehr lange, dass tiefverschneite Pisten im Schnalstal locken. Zeit um sich für die Skisaison fit zu machen!

Wer nicht das ganze Jahr hindurch regelmäßig Sport macht, sollte mindestens 1 Monat vorher mit aufbauendem Training beginnen um Verletzungen vorzubeugen. Eine Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining ist dafür optimal.

Hier ein paar einfache Übungen die Sie auch ohne Hilfsmittel zuhause machen können:

WEDELN:

Stellen Sie sich hüftbreit hin, Knie leicht gebeugt. Jetzt gegensätzlich Hüfte und Schultern rotieren und gleichzeitig springen. Die Arme zur Unterstützung mitnehmen.
Etwa 30 Sek. (oder auch länger) durchhalten und nach kurzer Pause noch einmal wiederholen.


[mehr]
Permalink
Views: 8521

Suche

Archiv

Besuchen sie uns auch auf